Flughafen Heinrichsfelde für Hubschrauber, Motorsegler, Segelflugzeuge, Luftschiffe, Freiballone, Luftsportgeräte

Vor den Toren der historischen Altstadt Kyritz erschließt sich auf einer Gesamtfläche von 75 ha der Verkehrslandeplatz Kyritz.

Vom Tower aus wird mit modernster Technik der Flugverkehr navigiert. In den Jahren 1998/99 wurde die Landebahn asphaltiert und eine moderne Flugzeugwerft gebaut. Es entstand eine 1000m lange und 23m breite befeuerte Landebahn, die für Flugzeuge bis max. 5,7 t Abflugmasse (MTOM), Hubschrauber, Motorsegler, Segelflugzeuge, Luftschiffe, Freiballone, Luftsportgeräte und VFR-Nachtflug zugelassen ist.

  • Zum Verkehrslandeplatz Kyritz