Stölln, hier startete Flugpionier Otto Lillienthal, Flugzeug IL 62 eine spektakuläre Landung

Bekannt ist Stölln durch Otto Lilienthal, dem ersten Pionier der Fliegerei, der auf tragische Weise 1896 bei einem seiner Flugversuche auf dem Gollenberg verunglückte und einen Tag später in Berlin an den Folgen verstarb.
1989 gelang dem Flugkapitän Heinz-Dieter Kallbach die spektakuläre Landung eines Langstreckenflugzeuges der Interflug vom Typ Iljuschin IL 62 auf dem ältesten Flugplatz der Welt, auf einer nur 860 m langen Graspiste.
Diese außergewöhnliche Leistung ging ins Guinnessbuch der Rekorde ein. Heute ist in der IL 62 im Vorderteil eine interessante Ausstellung über den Flugpionier Otto Lilienthal zu besichtigen.

  • Zum Ort Stölln