Wittstock "Alte Bischofsburg" - Museum, Sitz der Havelberger Bischöfe

Die Museen des Kreises Ostprignitz / Ruppin befinden sich auf dem Areal der ehemaligen Bischofsburg im Süden der Stadt am Zusammenfluss von Dosse und Glinze.
Bereits 1271 hatten die Havelberger Bischöfe ihre Residenz nach Wittstock verlegt und die Burg zu einer sehenswerten und trutzigen Anlage ausgebaut.
Der 32 m hohe Turm ist der letzte vollständig erhaltene Zeuge der alten Burganlage. 1995 - 1998 war die "Bischofsburg" europ. Förderprojekt. Die gesamte Anlage wurde restauriert, rekonstruiert und umgestaltet.

  • Zum Wittstocker Museum Alte Bischofsburg